Anfahrt

Anfahrt mit dem Auto:

Über die A3, Ausfahrt Randersacker.
Auf der B13 bis Ochsenfurt. Nach der großen Mainbrücke fahren Sie Richtung Kitzingen/Marktbreit.
Nach dem Ortsende sind es noch ca. 300 m bis zur Hotelauffahrt auf der rechten Seite.

Über die A7, Ausfahrt Marktbreit.
Fahren Sie auf der Umgehungsstraße an Marktbreit vorbei. Im Kreisverkehr nehmen Sie die 1. Ausfahrt
in Richtung Ochsenfurt. Ca. 300 m vor Ochsenfurt finden Sie das Hinweisschild zur Hotelauffahrt auf der linken Seite.

Anschrift für das Navigationssystem:
Am Bürgerholz 1
97252 Frickenhausen

Anfahrt mit dem Zug:
ab Würzburg HbF in Richtung Treuchtlingen bis Bahnhof Ochsenfurt.
Weiter mit dem Taxi das wir Ihnen gerne vorbestellen.
Taxi Maintal: 09331-5570

Anfahrt (PDF)

Residenzstadt Würzburg

(Entfernung 18 km)

Würzburg ist eine elegante Stadt, deren Sehenswürdigkeiten die Macht der Kirche dokumentieren. Auf einem grünen Hügel westlich des Stadtzentrums liegt die Festung Marienberg, ehemalige Residenz der herrschenden Fürstbischöfe. Diese beherbergt nun das Museum für Franken – Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte – und bietet Blick auf die mit Statuen gesäumte Alte Mainbrücke.

Der darauffolgende Sitz der Fürstbischöfe stiehlt dem jedoch die Schau. Die Opulenz und die angelegten Gärten der Würzburger Residenz haben dieser einen Platz auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste verschafft. Der umliegende, U-förmige Park erstreckt sich rund um das historische Zentrum.

In der Nähe befindet sich die Röntgen-Gedächtnisstätte, die den Physiker würdigt, der die Röntgenstrahlung entdeckt hat, während er an der Universität Würzburg lehrte. Diese gehört zu den ältesten des Landes.

Ebenfalls eine der ältesten Deutschlands ist die Weinbaulage Würzburger Stein außerhalb der Stadt. Einige der typischen fränkischen Weine der Region können Sie im Keller des historischen Juliusspitals probieren. In der Nähe befindet sich das Falkenhaus sowie der Würzburger Dom mit einem eigenem Museum.

Rothenburg ob der Tauber

(Entfernung 40 km)

Rothenburg ob der Tauber stellt mit seiner historischen Altstadt, der einzigartigen Lage über dem Taubertal und seiner Fachwerkromantik für viele den Inbegriff des mittelalterlichen Deutschland dar. Gäste aus aller Welt reisen deshalb ins westliche Mittelfranken, um die einzigartige Atmosphäre einzufangen. Ein Spaziergang auf der Stadtmauer oder ein Besuch in den Museen und Kirchen machen es Besuchern leicht, in vergangene Tage einzutauchen. Doch Rothenburg ist weit entfernt von einer bloßen Kulisse - eine lebendige Altstadt mit vielen Gelegenheiten zum Verweilen und Entspannen.

Einzigartig ist auch die Qualität der Themenführungen: der Nachtwächter entführt seine Gäste ebenso unterhaltsam in vergangene Zeiten wie die Handwerkerwitwe Walburga oder der Rothenburger Geisterführer.

Sommerhausen

(ca. 8 km)

Umgeben von Wein- und Obstgärten ist Sommerhausen der ideale Ort zum Entspannen und zum Erkunden der reichen Kulturschätze des Frankenlandes.

Selten finden Sie eine Ortschaft, deren Ambiente so von Winzern, Bauern und Künstlern geprägt wurde, wie Sommerhausen.
Hier finden Sie nicht nur erlesenen Schmuck, wertvolle Antiquitäten, Galerien mit zeitgenössischer Kunst, Kunstwerke aus Glas und Keramik, Kunsthandwerk und Kunstgewerbe, sondern auch das bekannte Torturm- Theater - das kleinste Theater Deutschlands.

Best Western Hotel Polisina
Direktorin Daniela Michel
Marktbreiter Straße 265
97199 Ochsenfurt

Tel: +49 9331 844 0
Fax: +49 9331 76 03
info@polisina.de